"Dank ecomundo habe ich meinen Wortschatz verbreitert. Ausserdem wusste ich früher nicht, dass der Zug weniger CO2 ausstösst als das Flugzeug."

Marja, Deutschlehrerin in Mazedonien.

Ziele

Übergeordnetes Ziel

Grundlegende Sensibilisierung für Umweltfragen und Verhaltensänderung bei Migrantinnen und Migranten. Der Nutzen dieser Verhaltensänderung kommt sowohl den Migrantinnen und Migranten als auch der gesamten Gesellschaft und der Umwelt zugute.

Spezifische Projektziele

  • Der Migrationsbevölkerung wird zielgruppenspezifisch Wissen für konkretes umweltfreundliches Handeln in den Bereichen Klima, Energie, Mobilität und Ressourcen vermittelt.
  • Die Wissensvermittlung erfolgt in bestehenden Kursen für Migrantinnen und Migranten.
  • Für die Multiplikation von der Pilotphase in der Stadt Bern auf andere Städte werden Inhalte bereitgestellt.

Zielgruppen

Erwachsene Migrantinnen und Migranten, welche Deutsch- oder Integrationskurse besuchen.

 

Methoden

  • Durch forschendes Lernen Wissen erwerben - ecomundo arbeitet mit Originalmaterialien zu Umweltfragen
  • Reale Fragestellungen motivieren, Gelerntes im eigenen Alltag umzusetzen
  • Kooperativ von- und miteinander Lernen